Wo sind Naturschutzgebiete? Von Schildern, Karten und WMS (Web Map Service) mit Google Earth…

Wenn Du gerne querfeldein durch die Wälder streifst, dann musst Du Dir zwangsläufig in jeder neuen Gegend zunächst die Frage stellen: „Ist hier ein Naturschutzgebiet?“ Wenn ja, dann hat sich das „Querfeldein“ direkt erledigt. Egal ob Du Bushcrafter, Pilzsammler, Geocacher oder Mountainbiker bist – oder auch aus irgendeinem anderen Grund die Wege verlassen möchtest. Die Verordnungen der meisten Naturschutzgebiete sehen ein Wegegebot vor und Du bist neben anderen Ge- und Verboten somit strikt an die vorhandenen Wege gebunden. Empfindliche Strafen drohen bei Zuwiderhandlung.

Wie Du erkennst, wo sich ein Naturschutzgebiet befindet, das erfährst Du in diesem Beitrag…

Hinweisschild Naturschutzgebiet in der Nähe von Aue-Wingeshausen
„Wo sind Naturschutzgebiete? Von Schildern, Karten und WMS (Web Map Service) mit Google Earth…“ weiterlesen

Auf der Jagd nach den Spuren des Bärlauchs

Direkt vorneweg, damit ihr mich nicht für bekloppt haltet… Ja, ich weiß, dass man den Bärlauch im Frühjahr zwischen April und Mai erntet. Vor der Blütezeit, da die Blätter danach an Aroma verlieren. Jetzt hat aber bereits der August die meisten seiner Tage hinter sich gelassen und ich sitze an einer meiner Lieblingsstellen im Wald und schaue auf den gegenüberliegenden Rosenberg in Lennestadt-Bilstein…

Blick auf den Rosenberg in Lennestadt-Bilstein vom gegenüberliegenden Askay
„Auf der Jagd nach den Spuren des Bärlauchs“ weiterlesen